Maiti-Nepal - Projekt Prevention Home Chisopani/Nuwakot


Das Übel an der Wurzel bekämpfen

In Gebieten, in denen in der Vergangenheit verstärkt Mädchen und Frauen verschleppt wurden, hat Maiti Nepal begonnen Ausbildungszentren für besonders gefährdete Mädchen und Frauen zu errichten. Begleitet werden diese Programme durch intensive Aufklärungsarbeit über Themen wie Verschleppung, Kinderprostitution und Menschenhandel.

Maiti Nepal hat das Projekt „Prevention Home Chisopani“ 1996 begonnen.

Strategisch gesehen liegt Chisopani an der Grenze zwischen den drei Distrikten Nuwakot, Sindhupalchowk und Kathmandu. Die meisten Menschen müssen durch Chisopani gehen, wenn sie aus den Gebirgsregionen ins Tal wollen. Aus diesem Grund ist Chisopani ein idealer Ort für Menschenhändler, um auf ihre Beute zu warten.

Pro Jahr ist eine Betreuung und Ausbildung von 60 Mädchen im „Prevention Home Chisopani/ Nuwakot“ möglich. Den Mädchen werden nicht nur die Gefahren von Verschleppung, Menschenhandel und Prostitution verdeutlicht, sondern zusätzlich ein Ausbildungs- und ein Berufsprogramm angeboten. Die Ausbildung bietet den Mädchen Hilfe beim Aufbau einer eigenen Existenz.

Ziel des Prevention Home-Projektes ist es, den Kindern und Jugendlichen ihre Selbstachtung zu erhalten und sie auf ihr weiteres selbstbestimmtes Leben vorzubereiten.